DFF Wadersloh

Deutsch-Französischer Freundeskreis Wadersloh e.V.

Radfahrer C.T.N. Néris

Auszug aus „Die Glocke“ von Mittwoch, den 05. Juli 2000

Mit großem Bahnhof und pünktlich zum Start der Tour de France empfingen auch die Mitglieder des Deutsch-Französischen-Freundeskreis (DFF) in Wadersloh am vergangenen Samstag 20 Radfahrer aus den französischen Partnergemeinden Marcillat und Néris-les-Bains.

Die Radsportler des Vereins Cyclotouristes Néris-les-Bains (CTN) hatten die 970 km lange Strecke in die deutsche Partnergemeinde binnen einer Woche mit dem Rennrad gemeistert und wurden dafür in Wadersloh gebührend empfangen.
Mit von der Partie waren auch 22 französische Besucher, die den Sportlern zum Wochenende im Reisebus folgten. Sie bildeten mit einigen Mitgliedern des DFF das Empfangskommitée vor dem Wadersloher Rathaus, um die Radler zu begrüßen.
Einige Wadersloher Bürger waren gemeinsam mit dem DFF-Vorsitzenden Frank-Rüdiger Müller den Freunden aus Frankreich bis zur Gemeindegrenze an der Lippebrücke nach Benninghausen entgegen gefahren.
3 Tage dauerte der Aufenthalt der französischen Gäste in der Partnergemeinde. Dabei stand eine kleine Rundfahrt durch die Gemeinde ebenso auf dem Programm wie die Teilnahme am Liesborner Schützenfest. Hierbei ließen es sich die französischen Radler auch nicht nehmen, in ihren Trikots am großen Festumzug am Sonntagnachmittag im Liesedorf teilzunehmen.
Als Ehrengast konnten die Liesborner Schützenbrüder auch den Bürgermeister von Néris-les-Bains, Jean-Claude De Pin, begrüßen, der ebenso wie „Madame Jumelage“, Jaqueline Murat, zu den französischen Besuchern zählte. Bürgermeister Herbert Gövert freute sich über den Besuch der Grüße aus dem französischen Nachbarland. Er begrüßte die gesamte Reisegruppe im Ratssaal und überreichte eine Anstecknadel mit dem Gemeindelogo an jeden Radfahrer. Ebenfalls ein Geschenk an die französischen Sportler konnte DFF-Vorsitzender Frank-Rüdiger Müller überreichen. Erhielt für jeden der Sportler ein DFF-T-Shirt bereit.

Auch Jean-Claude De Pin und Jean-Marie Renard, Vorsitzender des CTN, richteten Worte an französische und deutsche Anwesende im Ratssaal und bedankten sich für den gelungenen Empfang durch den DFF, der die gesamte Gruppe zur Übernachtung in „Haus Düsse“ untergebracht hatte.

Hier einige Bilder von der Ankunft der Gruppe in Wadersloh:

Theme von Anders Norén