DFF Wadersloh

Deutsch-Französischer Freundeskreis Wadersloh e.V.

Partnerschaft

Die Wurzeln der Jumelage: 28 Begegnungsfahrten im Rahmen des Schüleraustauschs

Die Gemeindepartnerschaft mit den 13 Gemeinden des Kantons Marcillat und mit der Stadt Néris-les-Bains hat sich entwickelt aus dem Schüleraustausch zwischen dem Wadersloher Gymnasium Johanneum und dem Collège de la Combraille in Marcillat (seit 1984) sowie dem Collège Francois-Rabelais in Néris (seit 1985). Die Schülerinnen und Schüler der ersten Begegnungen wirkten hierbei als positive Multiplikatoren, denn sie brachten fast ausnahmslos gute Erfahrungen und Erlebnisse mit nach Hause. Immer wieder wurde auf beiden Seiten die Herzlichkeit des Empfangs in den Gastfamilien hervorgehoben und natürlich haben die Eltern der gastgebenden Schüler auch einen großen Anteil an der positiven Entwicklung des Austauschs. Ein weiteres Indiz für den Erfolg der Austauschfahrten sind die zahlreichen Tränen der Schülerinnen und Schüler, die bei jedem Austausch bei der Abfahrt flossen und fließen.

Nach einigen organisatorischen Anfangsproblemen (in den beiden ersten Jahren benutzte man den Zug, seither nur noch den Bus; ebenfalls in den ersten beiden Jahren wurden zwei Austauschfahrten pro Jahr durchgeführt, seither nur noch eine pro Jahr) hatten die Leiter einen Rahmen gefunden, der sich bewährt hat: Der Schüleraustausch, der auf dem Prinzip des wechselseitigen Besuches beruht, findet immer im Frühjahr statt und dauert ca. 10-12 Tage. Und so haben von 1984 bis 2008 fast 1000 Schülerinnen und Schüler (exakt: 447 aus Wadersloh und 474 aus Marcillat bzw. Néris) an diesem Austausch teilgenommen!

Die Leitung des Schüleraustauschs liegen seit dem Beginn in festen Händen: Frau Martine Galizzi (Néris) und Herr Frank-Rüdiger Müller (Wadersloh) zeichnen dafür verantwortlich. Leider wechselten in Marcillat die jeweiligen Lehrkräfte recht häufig, erwähnenswert ist hier jedoch Frau Francoise Grard, die acht Begegnungsfahrten mitleitete. Viele andere Kollegen der Partnerschulen haben auch am Schüleraustausch teilgenommen, zum Beispiel vom Johanneum bislang acht Lehrkräfte. Hervorzuheben ist hier Herr Achim McGready, der den Schüleraustausch mit Néris in den ersten Jahren leitete. Auch die jeweiligen Schulleiter in Deutschland und Frankreich haben den Austausch immer unterstützt, so waren z.B. alle Schulleiter des Johanneums seit 1984 auch persönlich in Marcillat und Néris!

Am 3. Oktober 1991 (Tag der Deutschen Einheit) wurden in einem offiziellen Festakt die Gemeindepartnerschaften mit der Gemeinde Faulungen in Thüringen und dem Kanton Marcillat-en-Combraille in der zentralfranzösischen Region Auvergne im Rathaus in Wadersloh begründet. Ihre Verbundenheit mit diesen beiden verschwisterten Gemeinden hat die Gemeinde Wadersloh am 03.10.1996 dadurch zum Ausdruck gebracht, dass zwei Straßen in einem neuen Baugebiet nach den Partnergemeinden benannt wurden. In einer kleinen Feierstunde wurden in Anwesenheit aller beteiligten Bürgermeister die Straßenschilder „Marcillatstraße“ und „Faulunger Weg“ enthüllt.
Der Partnerschaft zwischen Marcillat und Wadersloh ist inzwischen am 15. Juni 1997 die Stadt Néris-les-Bains, die unmittelbar an den Kanton Marcillat angrenzt, beigetreten. Schon im Zusammenhang mit den Beitrittsfeierlichkeiten konnten die Bürgermeister Paul Grothues und Jean-Claude De Pin eine „Rue de Wadersloh“ in Néris-les-Bains einweihen.

Die Gemeindepartnerschaften werden mittlerweile von vielen Aktionen geprägt. Viele Begegnungsfahrten (Bürgerbusse, Jugendfahrten, Schüleraustausch, musikalische Gruppenfahrten u.s.w.) zeugen von lebendigen Partnerschaften.

Koordinatoren der Partnerschaftsarbeit mit den französischen Freunden ist der Vorsitzende des DFF, Frank-Rüdiger Müller, und von der Gemeinde Wadersloh, Heinz-Hermann Gödde.

Theme von Anders Norén